Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, der im gesamten Bundestagswahlkreis 209 (Neustadt/Speyer, Bad Dürkheim) Wahlplakate verunglimpfend beschmiert hat, wird eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt.

Dies gilt gleichermaßen für Hinweise auf diejenigen, die Großflächenplakate in Haßloch und Bad Dürkheim sowie A 1-Plakate im gesamten Wahlkreis zerstört
haben.

„Mit der Belohnung zur Ergreifung des oder der Täter möchte ich ein deutliches Zeichen gegen Vandalismus setzen!“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete.
Strafanzeigen wurden schon bei den jeweiligen Polizeidienststellen gestellt.

Über die Zuerkennung und ggf. Verteilung der Belohnung an Berechtigte wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden.

Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamtinnen oder Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten
gehört.